Aktuelles/Veranstaltungen
im Rudolf Steiner Haus

Durch Anklicken der Bilder kann das zugehörige Plakat geöffnet werden. Sie sind eingeladen, es herunterzuladen, auszudrucken und aufzuhängen bzw. weiterzuverteilen.

 

Folgende Termine finden unter Anwendung der jeweiligen C-Hygiene-Schutzkonzepte der Veranstalter statt:


Jahresfeste 2021

Jahresfeste 2021
> Die Jahresfeste als PDF


Vor dem Sturm oder die Dreigliederung des sozialen Organismus

Freitag, 15. Oktober, 17.30–20 Uhr
Samstag, 16. Oktober, 10– ca. 18 Uhr
Vor dem Sturm oder die Dreigliederung des sozialen Organismus
Filmvorführung und Gespräch mit dem Regisseur Rainer Schnurre / Sozialkunst e.V.
Die drei Filme dauern jeweils ca. 100 Minuten! Um einen Eindruck vom Filmprojekt zu bekommen, können 12 kurze Clips unter www.alternativ3gliedern.com angesehen werden.
Veranstalter: Regionalgruppe der sozialwissenschaftlichen Sektion B/BB in Kooperation mit dem „Dreigliederungsbewegung e.V.“
Bitte für die Pausenverpflegung selber sorgen, Getränke stehen im Haus bereit.
Ort: Rudolf Steiner Haus


Zukunftsklima – Camphill-Entwicklung und Bewusstseinsentwicklung in
transformativer Zeit

Donnerstag, 21. Oktober bis
Sonntag, 24. Oktober
Zukunftsklima – Camphill-Entwicklung und Bewusstseinsentwicklung in transformativer Zeit
Eine gemeinsame Arbeitstagung des Karl König Instituts Berlin und der Camphill Region Mitteleuropa Was haben die soziale Frage und die Klimafrage miteinander zu tun? Wie musss ich soziales Leben für die Zukunft der Erde ändern? Was könnte Camphill zu den wichtigsten Zukunftsfragen beitragen?
Mit Dan McKanan und Regine Bruhn, Maya Cosentino, Andreas Haslacher,Johannes Kronenberg, Jobst Langhans, Martina Rasch, Stefan Ruf, Gerriet Schwen, Richard Steel, Thomas van Elsen, Ulrike Wendt (Vorbereitungskreis)
Tagungskosten: € 180 pro Person inkl.Verpflegung (s. Programm)
Noch verfügbare Teilnehmerplätze sowie das Gesamt-Programm siehe: www.karlkoeniginstitute.org/de/termine.asp
Auch wenn Sie nicht an der Tagung teilnehmen, begrüßen wir Sie gerne zu den öffentlich zugänglichen Vorträgen (jeweils € 8 Kostenbeitrag):

Donnerstag, 21.10., 16 Uhr
Tagungseröffnung Regine Bruhn und Vortrag Richard Steel: „Karl Königs heilender Impuls für Mensch und Erde – eine heutige Not-Wendigkeit“

Donnerstag, 21.10., 19 Uhr
Vortrag Dr. Stefan Ruf:
„Klimakrise und Bewusstseinskrise – gemeinsame Wege“

Freitag, 22.10., 19 Uhr
Vortrag Prof. Dan McKanan:
„Camphill und die Erde – ein gemeinsamer Zukunftsweg?“

Ort: Rudolf Steiner Haus


Die Inspiration für ein zukunftstaugliches Handeln kommt von den Kindern

Freitag, 29. Oktober, 20 Uhr
Die Inspiration für ein zukunftstaugliches Handeln kommt von den Kindern
Vortrag von Dr. Peter Guttenhöfer
Samstag, 30. Oktober, 9.30–13 Uhr
Seminar: Die Konsequenzen für die Erziehung
Unser derzeitiges Handeln, das augenscheinlich aus der Erde ein Wrack macht, ist ganz frei von höherer Erkenntnis und vielfach von jeglicher Erkenntnis überhaupt. „Senseless and suicidal“ hat António Guterres es im UN-Report vom 18.2.21 genannt.
Die einzige Inspirationsquelle für eine Vermenschlichung unseres Tuns scheinen die Kinder zu sein, die aus hohen Entschlüssen heraus – die weitere Entwicklung von Erde und Menschheit betreffend – sich auf unserem Planeten inkarnieren, um ihn zu heilen. Aber wir können sie nicht fragen, ihre Entschlüsse sind ihnen nicht bewusst.
Wie muss ihre Entwicklung gestaltet und geführt werden, dass dieser lebenspendende Quell fließen kann? Nur aus einer vollständig erneuerten Erziehung der Kinder kann die Erde gesunden.
Ort: Rudolf Steiner Haus


Zu Gast bei Christian Morgenstern

Samstag, 30. Oktober, 20 Uhr
Zu Gast bei Christian Morgenstern
Manege frei für die Galgenvögel!
Galgenpoetisches Buffet
Serviert vom KreuzbergerBodenpersonal und Publikum
Ort: Rudolf Steiner Haus


SEKEM – Ein sich entwickelnder Impuls von der Zukunft ins Jetzt …

Sonntag, 31. Oktober, 16–18 Uhr
SEKEM – Ein sich entwickelnder Impuls von der Zukunft ins Jetzt …
Was verbindet eine Farm, eine Schule, eine Universität und Wirtschaftsbetriebe mit den aktuellsten Fragen weltweit und unser Aller Zukunft?
Ein Beitrag und aktueller Bericht mit Filmmaterial und Produktproben
Von Elisabeth Rieger
Ort: Rudolf Steiner Haus


Anthroposophie als spirituell-wissenschaftliche Lehre und Praxis und ihre Bedeutung für die Welt

Donnerstag, 4. November, 17.30–19.30 Uhr
Die Geheimwissenschaft im Umriss
Anthroposophie als spirituell-wissenschaftliche Lehre und Praxis und ihre Bedeutung für die Welt
Seminarreihe mit Birgit Grube-Kersten zu grundlegenden Werken Rudolf Steiners.
Ort: Rudolf Steiner Haus


Was ist Karma? Was ist Schicksal?

Freitag, 5. November, 19 Uhr
Was ist Karma? Was ist Schicksal?
Vortrag mit Norbert Lönnig
Freilassende Gedanken unter Berücksichtigung der Aussagen von Dr. Rudolf Steiner
Ort: Rudolf Steiner Haus


Wilfrid Jaensch (1941–2015) zum Achtzigsten

Samstag, 6. November, 20 Uhr
Macht doch, was ihr wollt
Wilfrid Jaensch (1941–2015) zum Achtzigsten
Jaensch nutzt bzw. erfindet eine eigene Sprache, durch die man erst durchstoßen muss. Man findet: Ein Was (vielleicht), um das es aber gar nicht geht – oder nur am Rande.
Es geht ein Licht auf,das fragt "Was ist Dein Wie?"
Wir wollen "ein Wie" beitragen.
Unsere Helfer: Sprache, Schauspiel, Musik von Mozart und nicht zuletzt: die Erinnerung.
Mitwirkende: Justus Carriere, Wieland Fiekler, Christiane Görner, Theo Hölzer, Manfred Kannenberg, Lilia Sellier, Hubert Schmidleitner und das Publikum.
Kontakt: 030 8014665 oder manfred@mkannenberg.de
Ort: Rudolf Steiner Haus


Welche gesellschaftlichen Wandlungen fordert die Corona-Krise?

Samstag, 20. November, 20 Uhr
Welche gesellschaftlichen Wandlungen fordert die Corona-Krise?
Zwei Autoren stellen ihre Bücher vor: Harrie Salman „Der große Reset – der Plan für die Welt nach Corona“
Thomas Brunner „Aktaions Unglück – die Corona-Krise aus geisteswissenschaftlicher Sicht“
Mit anschließendem Gespräch, Moderation: Clara Steinkellner
Eintritt frei – Spenden erbeten
Veranstalter: Verlag Edition Immanente
Info/Anmeldung: Tel 030 80929781, info@edition-immanente.de
Ort: Rudolf Steiner Haus